Autorenlesung von Petra Fietzek

MAUERKIND
Eine Kindheit in Westberlin (1963–1967)

Donnerstag, 29.9.22 | 19 Uhr

Ich war ein Mauerkind. Eingeschlossen in der brutalen Realität der politischen Berliner Mauer mit Stacheldraht, in den traumatischen Kriegserlebnissen meiner Eltern, in der kalten Anonymität der Großstadt Westberlin, in der irren Ambivalenz vonWirtschaftswunder und Schießbefehl, von heiler Welt und Unheil.
In diesem Buch erzähle ich von mir. Ich erzähle in der 3. Person in literarischer Freiheit, nenne mich
Helene und sehe mir in filmischer Distanz bei meinem Leben im Westberlin der 60er Jahre zu: berührt, bewegt, erschrocken.
Lothar Eirmbter wird mit einem kleinen Ensemble die Lesung musikalisch begleiten.

Kosten: 3 €

Petra Fietzek, geb. 1955, aufgewachsen in Frankfurt am Main, Berlin und Aachen.
Studium der Germanistik, Kunstwissenschaft und Philosophie. Seit 1985 freie Schriftstellerin. Ca. 60 Bücher (Lyrik, Prosa, Kinder-/Jugendliteratur). Rundfunkarbeit.
Ausbildung in Schreibtherapie (EAG). Leiterin von Schreibwerkstätten. Lebt im Münsterland.

Kontakt

Gertrudenstift
Salinenstr. 99
48432 Rheine-Bentlage
Telefon: 05971 80266-0
gertrudenstift@bistum-muenster.de

Anmeldung

Anreise

Prägende Kunst im Haus

Walter Green „In jedem wohnt ein König“, 2012

Weitere Kunstwerke

Leichte Sprache

Hier gibt es Informationen, was im Gertrudenstift für Menschen mit Behinderungen möglich und vorhanden ist.

Leichte Sprache

Hinweis

Exerzitienhäuser und -kurse in ganz Deutschland und Österreich, sowie Kontaktadressen und Informationen finden sich auf www.exerzitien.info

Links

Logo Bistum Münster