Stellenausschreibung: Haustechniker (m/w/d)

Ab sofort ist im Exerzitien- und Bildungshaus Gertrudenstift in Rheine-Bentlage die Stelle eines Haustechnikers (m/w/d) mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %, das sind zzt. 39 Stunden/Woche, zu besetzen.

Das Gertrudenstift ist ein Exerzitien- und Bildungshaus des Bistums Münster, das allen Menschen offen steht. Es möchte ein Ort der Stille, der Begegnung, der Bildung und der lebendigen Spiritualität sein. Ein vielseitiges und zeitgemäßes Programm, das von klassischen Exerzitien über kreative Besinnungstage bis hin zu Online-Angeboten reicht, erwartet die Besucherinnen und Besucher.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Wartung und Pflege von technischen Anlagen
  • Durchführung von Reparaturarbeiten
  • Pflege und Instandhaltung der Gebäude
  • Vorbereitung von Tagungs- und Konferenzräumen
  • Pflege der Außenanlagen (Parkplätze, Grünflächen, Wege und Beete)
  • Übernahme allgemeiner Haustechnikeraufgaben
  • Übernahme von Wochenenddiensten, Winterdienst und technischen Notdiensten

Eine Anpassung des Aufgabenbereiches bleibt vorbehalten.

Das sollten Sie mitbringen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung im handwerklichen Bereich
  • eine persönliche und gesundheitliche Eignung für die Tätigkeit als Haustechniker
  • Kenntnisse im Umgang mit der EDV
  • Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Flexibilität und Leistungsbereitschaft (auch zum Wochenend- und Notdienst)
  • Erfahrungen im Bereich der Veranstaltungs- und Seminartechnik bzw. die Bereitschaft sich einzuarbeiten
  • Freundlichkeit und Verlässlichkeit im Umgang mit unterschiedlichen Personengruppen

Das können Sie von uns erwarten:

  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 5 der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (vergleichbar TVöD)
  • finanzieller Ausgleich für Wochenend- und Feiertagsdienste sowie Bereitschaftsdiensten
  • eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten
  • Nutzung eines JobTickets und ggf. Gewährung eines Fahrkostenzuschusses
  • eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge durch die kirchliche Zusatzversorgungskasse in Köln (KZVK) sowie die Möglichkeit zum Abschluss einer Brutto-Entgeltumwandlung bei der KVZK oder bei den Versicherern im Raum der Kirchen (PAX)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • ein Gesundheitsmanagement
  • Nutzung von Lebensarbeitszeitkonten bzw. Zeitwertkonten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die eingehenden Bewerbungen werden vertraulich behandelt.

Das Bischöflichen Generalvikariat Münster hat in einem gemeinsamen Prozess unter Beteiligung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Leitbild entwickelt. Das Leitbild beschreibt, wie wir Inhalt, Strategie und Organisation als Dienstgemeinschaft gestalten wollen. Das Leitbild wird erst wirksam durch die gelebte Praxis. Wir wünschen uns daher von allen Stelleninhaberin ein Handeln im Sinne des Leitbildes - für die Dienstgemeinschaft und für die Menschen, in deren Dienst wir stehen.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, Sie die Besonderheit des kirchlichen Dienstes bejahen und sich mit den Zielen identifizieren, Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe suchen und bereit sind, diese mit Engagement zu erfüllen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Diese senden Sie uns bitte ausschließlich online bis zum 30.11.2019 zu.

Kontakt

Gertrudenstift
Salinenstr. 99
48432 Rheine-Bentlage
Telefon: 05971 80266-0
gertrudenstift@bistum-muenster.de

Anmeldung

Anreise

Stellenausschreibung

Leichte Sprache

Hier gibt es Informationen, was im Gertrudenstift für Menschen mit Behinderungen möglich und vorhanden ist.

Leichte Sprache

Monatsmeditation Dezember

Hinweis

Exerzitienhäuser und -kurse in ganz Deutschland und Österreich, sowie Kontaktadressen und Informationen finden sich auf www.exerzitien.info

Links

Logo Bistum Münster